Du bist hier: » über uns

über uns

Im Folgenden gibt es einen kurzen, unvollständigen, historischen Abriss der Geschichte von tipsntrips Jugendinformation Stuttgart von der Entstehung bis heute.

1975

tipsntrips Jugendinformation Stuttgart wird 1975 als "Jugendinformationszentrum der Stuttgarter Jugendhäuser" gegründet.
Der Standort der "jugendinfo" befindet sich im Jugendhaus Mitte ("Mitte - Werkstatt und Kultur") in der Hohe Straße 9.

1975 - 1997

In den 1980er Jahren bekommt das Jugendinformationszentrum den Namen Tips'n'Trips und hat neben dem Standort Jugendhaus Mitte ("Mitte - Werkstatt und Kultur") auch zeitweise einen eigenen Schalter im damaligen Verkehrsamt Stuttgart "i-Punkt" in der Königstraße 1A.
Ende 1996 wird die erste Website von Tips'n'Trips gelauncht.

1997 - 2001

Im März 1997 wird der Standort vom Jugendhaus Mitte in die Rotebühlpassage (Rotebühlplatz 26/1) verlegt. Das Konzept wird noch stärker auf die Bedürfnisse von Jugendlichen und dem Wunsch nach einem zentraleren Standort erweitert und angepasst. Die Öffnungszeiten werden auf sechs Tage in der Woche erweitert.
1998 werden die Informationsfolder im "DINlang-Format" und die neue CI (Corporate Identity) eingeführt. tipsn'n'trips schreibt sich fortan mit kleinen Anfangsbuchstaben, angelehnt an das neue Logo.

2001 - 2009

Im April 2001 eröffnet tips'n'trips Jugendinformation Stuttgart den neuen, deutlich größereren, schöneren und noch zentraleren Standort in der Lautenschlagerstr. 22. Parallel zur Königstraße und in Bahnhofsnähe können nun die Serviceangebote für junge Menschen weiter ausgebaut werden. Das Netzwerk wird intensiv ausgedehnt, es entstehen zahlreiche neue Projekte, Kooperationen, Veranstaltungen und Angebote.
2002 wird tips'n'trips vom Kultusministerium Ba-Wü und der Jugendstiftung Ba-Wü ausgewählt als "Jugendagentur Stuttgart" ein Netzwerk im Bereich Übergang Schule-Beruf für das Stadtgebiet zu knüpfen. Das Angebot im Internet wird zudem deutlich ausgebaut.
Im Jahr 2004 veranstaltet der Stuttgarter Jugendhausverein zusammen mit dem Kultusministerium Ba-Wü und dem Jugendnetz Ba-Wü die "Jugendmedientage 2004". Das Organisationsbüro und die Abwicklung übernimmt tips'n'trips Jugendinformation Stuttgart.
Das' Stadtspiel Stuttgart' wir zusammen mit Jugendlichen aus dem Kinder- und Jugendhaus villa jo Obertürkheim konzipiert. Es entwickelt sich über die Jahre zum einem echten Renner.
2005 beteiligt sich tips'n'trips erstmals bei der Stuttgarter Kulturnacht und begeistert mit kulturellem Programm und Gastro in den eigenen, extra dafür umgestalteten Räumlichkeiten.
Gegen Ende 2006 wird tipsn'n'trips Verleihstelle von rent a bike Stuttgart und beginnt fortan Fahrräder (Tourenräder, Mountainbikes, Stromräder und zeitweise auch Tandems) zu verleihen. Die Partnerschaft mit rent a bike und der Fahrradverleih werden Ende 2012 beendet.
Seit 2007 gibt tips'n'trips Jugendinformation Kurse und Workshops an Stuttgarter Haupt- und Realschulen zum Thema Online-Bewerbung und Stellensuche im Internet. Zunächst nur im Rahmen der Fördermaßnahme "klick ;-) mach mit!" der Landesstiftung Ba-Wü., ab 2009 auch als Partner der Vertieften Berufsorientierung.
2008 wird tips'n'trips zum Co-Veranstalter (neben der LHS Stuttgart) der jährlich stattfindenden Jugendinfomesse zu Auslandsaufenthalten im Stuttgarter Rathaus. Zudem beteiligt sich tipsntrips an weiteren internationalen Projekten und führt u.a. von 2008-2009 erstmals das prämierte Jugendpartizipationsprojekt "Youth Democracy - learning and doing" mit Partnern aus Salzburg und Lissabon durch.

2009 - 2013

2009 beginnt tipsntrips in einem internen Prozess sich selbst nochmals neu zu "erfinden". Aus dem einstmaligen, kompliziert zu schreibenden Tips'n'Trips wird tipsntrips. Das Logo/ CD (Corporate Design) und die CI (Corporate Identity) werden komplett überarbeitet. Es entstehen 6 klar strukturierte Fachbereiche, zu denen tipsntrips informiert und berät. Zudem werden die vielen Arbeitsgebiete von tipsntrips transparent gemacht.
Das 'Stadtspiel Stuttgart' wird neu konzipiert und gestaltet. Fortan heißt es 'I love Stuttgart - Das Stadtspiel mit Herz' und zieht jährlich rund 1.500 Teilnehmer_innen an.
Im Januar 2009 beginnt tipsntrips sich in Sozialen Netzwerken zu beteiligen und tritt der Kommunikationsplattform Twitter bei, im März 2010 folgt der Start bei der Online-Community facebook.
2011 wird in den neu gestalteten Räumlichkeiten von tipsntrips zentral das Konzept der tipsntrips-Sprechstunde umgesetzt. Die Rechtssprechstunde in Kooperation mit NERO und PräventSozial startet im April.
Seit November 2011 postet tipsntrips aktuelle News auch über Google+.
Abschluss und weiteres Highlight des internen "Qualitäts-Prozesses" ist der Relaunch der Website am 30. März 2012.
Im Jahr 2013 wird das erfolgreiche, internationale EU-Jugendpartizipationsprojekt "Youth Democracy - learning an doing!" neu aufgelegt. tipsntrips übernimmt als Initiator die Projektleitung für die beteiligten Länder (Deutschland, Türkei, Estland).
Ebenso schließt tipsntrips, nach knapp 17 Jahren Dauerbetrieb, das Internetcafé und trägt den veränderten PC-/ mobilen Internetzeiten damit Rechnung. Begonnen hat es bereits 1997 mit einem Public-PC und ISDN-Geschwindigkeit. Nach dem Umzug in die Lautenschlagerstraße 22 im Jahre 2001 wurden daraus vier Rechner und die Warteschlange, vor allem am kostenlosen "Internet-Mittwoch", war mitunter sehr lang, dafür wurde die Internetgeschwindigkeit immer schneller. tipsntrips lag viel Wert auf gute Rechner Monitore, die best mögliche Geschwindigkeit, sowie einen guten Service mit Drucker, Scanner und persönlicher Beratung.
Anstelle der Public-PCs wurde Ende des Jahres ein Shop mit Stuttgart-Produkten installiert.

2014 bis heute

Am 15. Oktober 2014 eröffnet tipsntrips Jugendinformation Stuttgart mit einem 'Silent Opening' in der Eichstr. 8 (Rückgebäude Eberhardstr. 6 A) die neue Location. Der Umzug wurde durch den Abriss des Gebäudes in der Lautenschlagerstr. nötig.
Das Konzept, mit deutlich größeren Räumen, wird den Gegebenheiten angepasst. Inzwischen sind auch unterschiedlichste Veranstaltungen und Workshops innerhalb der Räume von tipsntrips zentral möglich und werden regelmäßig angeboten.
Am 20.10.2015 feiert tipsntrips Jugendinformation sein 40. Jubiläum mit geladenen Gästen.
2016 beginnt das Team mit einer großen Konzeptionsüberarbeitung. Dabei werden u.a. die Beratung per Skype und WhatsApp eingeführt.

Übertrage dein Votum...
Bewertung: 4.0 von 5 möglichen Punkten bei 13 Bewertungen.
Klicke auf die Symbole, um diesen Artikel zu bewerten - 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut).
Neu im tipsntrips-Team: Fanny Hauber

tipsntrips bietet ein Semester-Praktikumsplatz an... mehr »

Tipps

Unsere FAQs stellen einen Service dar und sollen helfen, möglichst viele Fragen bereits im Vorfeld bzw. hier im Netz zu beantworten ... mehr »

Tipps

Die tipsntrips-Galerie zeigt Bilder von Veranstaltungen, Aktionen, Stadtspielen bei tipsntrips ... mehr »

Layout based on YAML