Du bist hier: FACHBEREICHE » ICH MUSS WEG! » Schule, Studium, Aus- & Weiterbildung » Schulaufenthalte

Schulaufenthalte

Für einen Schulaufenthalt im Ausland gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: den klassischen Schüleraustausch und individuellen Schulbesuch ohne Austauschpartner_in. Normalerweise gehen Gymnasiasten_innen in den Klassen 9 oder 10 und Realschüler_innen direkt nach der Mittleren Reife ins Ausland. Für alle staatlich bezuschusste Schulaufenthalte im Ausland sind unbedingt die individuellen Bewerbungsfristen zu beachten. Außerdem muss ein Schulaufenthalt im Ausland natürlich auch rechtzeitig mit der eigenen Schule besprochen und geplant werden. Meist haben die Schulen dafür zuständige Fachlehrer. Erkundigt euch einfach mal in eurem Sekretariat nach ihnen.

Klassischer Schüleraustausch

Der klassische Schüleraustausch, d.h. ein gegenseitiger Besuch von Schüler_innen verschiedener Länder, wird nur selten durchgeführt. Wenn, dann finden solche Austauschmaßnahmen häufig in Gruppen statt und werden von Partnerschulen oder Partnerstädten durchgeführt. In der Regel dauert ein solcher Austausch nicht länger als 3-4 Wochen.

Es lohnt sich, in der eigenen Schule oder bei der örtlichen Gemeinde/Stadtverwaltung anzufragen, ob es entsprechende Partnerschaften gibt und ob man als Schüler_in bzw. Bürger_in an Austauschmaßnahmen teilnehmen kann.

Es gibt auch einige Organisationen, die den individuellen Austausch zwischen zwei Schüler_innen (also keine Gruppenmaßnahmen) fördern und bei der Suche nach Austauschpartnern helfen:

Zum Beispiel:
Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) fördert im Rahmen von zwei Programmen den individuellen Schulaustausch auf Gegenseitigkeit:

  • Das Brigitte-Sauzay-Programm richtet sich an Schüler_innen der 8. bis 11. Klassen, die für mindestens drei Monate einen Schulbesuch in Frankreich planen und im Gegenzug bereit sind, eine_n französische_n Schüler_in aufzunehmen.
    Mehr Infos unter www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm.
  • Das Voltaire-Programm richtet sich an Schüler_innen der 8. bis 10. Klasse und beinhaltet einen sechsmonatigen Aufenthalt in Frankreich. Auch dieses Programm beruht auf Gegenseitigkeit. Mehr dazu unter www.dfjw.org/voltaire-programm


Das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) bietet Projektförderung für individuelle Schüleraustausche in Polen an. Infos findet ihr unter www.dpjw.org > Projektförderung > Individueller Schulaustausch.

Individueller Schulbesuch

Schulbesuche im Ausland in Form von High School-Aufenthalten für 15- bis 18-Jährige sind eine weitere Form von längerfristigen Auslandsaufenthalten. Das dabei am häufigsten gewählte Zielland sind die USA es gibt aber durchaus noch andere begehrte Zielgebiete. Dabei besucht man vor Ort für die Dauer eines ganzen oder halben Schuljahres die Schule, wohnt bei Gastfamilien oder in einem Internat, die teurere Variante. Es findet kein Austausch, also Gegenbesuch in Deutschland statt. Um die Kosten zu finanzieren stehen Auslands-BAFöG, Förderprogramme der EU, Stipendien und das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zur Auswahl.

Bei einem Schüleraustausch oder einem Schulaufenthalt im Ausland entstehen manchmal Freundschaften für´s Leben. Man lernt ein anderes Land, die Menschen und deren Kultur sowie das Alltagsleben dort kennen und wird Teil davon. 

Im Idealfall kann so ein Schulaufenthalt hier in Deutschland angerechnet werden, wenn entweder nicht zu viel Lernstoff versäumt wird oder das Schuljahr noch vor der 11. Klasse stattfindet. Man sollte so ein Vorhaben aber in jedem Fall mit der Schule absprechen, um möglichen Problemen hinterher vorzubeugen.

Für derartige Aufenthalte gibt es eine große Anzahl verschiedener privater Anbieter, aber auch viele internationale Jugendwerke oder öffentliche Träger haben interessante Angebote.

Anbieter für Schulaufenthalte im Ausland:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

22765 Hamburg
040/ 399 22 20

» weitere Infos
AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Regionalbüro Süd

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Regionalbüro Süd

70178 Stuttgart
0711/ 806 07 69 18

» weitere Infos
AIFS

AIFS

53113 Bonn
0228/ 95 73 00

» weitere Infos
Aktion Bildungsinformation e.V. (ABI)

Aktion Bildungsinformation e.V. (ABI)

70174 Stuttgart (Mitte)
0711/ 22 02 16 30

» weitere Infos
ASSIST Deutschland

ASSIST Deutschland

40549 Düsseldorf
0211/ 955 96 38

» weitere Infos
Ayusa-Intrax

Ayusa-Intrax

10629 Berlin
030/ 843 93 90

» weitere Infos
Carl Duisberg Centren

Carl Duisberg Centren

50670 Köln
0221/ 162 62 89

» weitere Infos
Claudia Kipp Education

Claudia Kipp Education

72654 Neckartenzlingen
07127/ 81 10 48

» weitere Infos
Deutsch-Amerikanisches Zentrum (DAZ)

Deutsch-Amerikanisches Zentrum (DAZ)

70173 Stuttgart (Mitte)
0711/ 22 81 80

» weitere Infos
Deutsch-Französisches Jugendwerk

Deutsch-Französisches Jugendwerk

10179 Berlin
030/ 288 75 70

» weitere Infos
Deutsch-Norwegisches Jugendforum e. V.

Deutsch-Norwegisches Jugendforum e. V.

10117 Berlin
030 / 28 88 37 80

» weitere Infos
Deutsch-Russischer Austausch e.V.

Deutsch-Russischer Austausch e.V.

13357 Berlin
030/ 44 66 80 27

» weitere Infos
« Zurück1 2 3 Weiter »

Weitere Infos zu Schulaufenthalten im Ausland

www.test.de/themen/bildung-soziales/test/-/1288777/1288777/1291912/
Viele Artikel zum Thema: Preise, Leistungen und vieles mehr im Vergleich, Erfahrungsberichte von Teilnehmern.

www.schueleraustausch.info
Infoportal rund um das Thema Schüleraustausch in den USA, Kanada, England und Australien. Schüler finden hier Informationen zu den einzelnen Ländern, Tipps zur Finanzierung und Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler.

www.schueleraustausch.de
Infoseite zum Schüleraustausch.

Infos bei tipsntrips zentral

tipsntrips zentral bietet neben der Broschürenauslage mit vielen Broschüren und Flyern zum Mitnehmen, ein gut sortiertes und umfangreiches Freihand-Archiv an.

Dort findest du Broschüren, Kataloge, Flyer und Informationen aus Zeitschriften zum Thema Au-Pair sowie verschiedene Bücher, die du dir bei uns anschauen kannst:

"Handbuch Fernweh - Der Ratgeber zum Schüleraustausch"
ISBN: 978-935897-22-8

"Auslandsaufenthalte in Schule und Studium - Bestandsaufnahmen aus Forschung und Praxis"
ISBN: 978-3-8309-1669-7

"Abenteuer High School - Der Ratgeber für ein High-School-Jahr weltweit"
ISBN: 978-3934031-65-4

"Ein Schuljahr in den USA - Austausch-Organisationen auf dem Prüfstand"
ISBN: 978-3-930902-09-5

"Ein Schuljahr in den USA und weltweit - Austausch-Organisationen auf dem Prüfstand"
ISBN: 978-3-930902-12-5

Fotonachweis:
"zululord" / www.photocase.com

Übertrage dein Votum...
Dieser Artikel wurde bisher noch nicht bewertet. Sei der Erste, der hier bewertet!
Klicke auf die Symbole, um diesen Artikel zu bewerten - 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut).

Hinweis:
Unser Datenbestand ist eine Liste von Anbietern zum gewählten Themenbereich. Die Liste bietet einen Überblick, ist aber weder vollständig, noch ist damit irgendeine Wertung oder gar besondere Empfehlung durch tipsntrips verbunden.
Auch können wir dafür nicht garantieren, dass diese Angebote für den beabsichtigten Zweck tatsächlich geeignet sind.

Die Daten werden zwar von uns regelmäßig überprüft, es lässt sich aber nicht ausschließen, dass einzelne Anbieter nicht mehr existieren oder die Links ungültig geworden sind. In diesen Fällen freuen wir uns über Rückmeldung.

Zum Impressum.
#weltwärts - Infoabend zum entwicklungspolitischen Freiwilligendienst

Montag, 20.11.2017, 18.30 - 20.30 Uhr im „Globalen Klassenzimmer“ ... mehr »

Verwandte Themen

Hol' dir bei tipsntrips zentral einen ISIC (Internationalen Studentenausweis) und nutze viele Vorteile! ... mehr »

Tipps

Wie seriös sind die Programmanbieter? AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen überprüft die Qualität von Schüleraustauschorg. ... mehr »

Layout based on YAML