Du bist hier: jugendbildung » Youth Democracy Vol. II » Projektvorbereitender Besuch

Youth Democracy II – Projektvorbereitender Besuch

16.01.2012 - 20.01.2012

Neuauflage des Jugendpartizipationsprojektes mit Partnern aus Estland und der Türkei geplant.

Bereits 2009 sicherte sich tipsntrips Jugendinformation Stuttgart mit dem engagierten Jugendpartizipationsprojekt „Youth Democracy - learning and doing!“ den Sonderpreis 60/20 (60 Jahre Grundrechte in der Bundesrepublik Deutschland / 20 Jahre seit dem Mauerfall) im Rahmen des Jugendbildungspreises Baden-Württemberg. Innerhalb des 18-monatigen internationalen Projektes lernten die beteiligten Jugendlichen damals demokratische Partizipationsmodelle aus den Partnerländern und Städten (Salzburg-Österreich, Lissabon-Portugal, Stuttgart-Deutschland) kennen und griffen diese auf, um sie zuhause nach eigenen Bedürfnissen neu zu interpretieren und umzusetzen. Die Stuttgarter Jugendgruppe entwickelte bspw. einen innovativen Demokratie-Unterricht, der im Rahmen des Sonderpreises ausgezeichnet wurde. Hier unterrichteten Schüler_innen andere Schüler_innen an verschiedenen Stuttgarter Schulen.

Um die gewonnenen Erfahrungen weiterzuentwickeln und neue, kreative Wege und Formen von Beteiligung junger Menschen im Gemeinwesen zu finden, wird dieses Projekt nun neu aufgelegt. Mit neuen Partnern aus Estland und der Türkei (siehe unten) hat tipsntrips Jugendinformation vom 16.-20. Januar 2012 im Rahmen eines projektvorbereitenden Besuches das neue Projekt gemeinsam geplant und den Grundstein für die junge Partnerschaft gelegt. Kristel Altosaar, vom Kulturamt der Stadt Tartu/ Servicestelle Jugendbeteiligung, die Stuttgart bereits im Rahmen des Cities for Children-Netzwerkes kennen- und schätzen gelernt hat, formulierte es am Ende so: „Ich habe sehr viel Vertrauen in diese Partnerschaft und will für und mit den Jugendlichen etwas Großes bewegen.“ Saziye Kurtoglu von der Gesellschaft zur Unterstützung für modernes Leben in Istanbul (CYDD) fiel sofort auf, wie viele türkisch sprachige Menschen in Stuttgart leben. Über 20 % der Stuttgarter Einwohner haben einen Migrationshintergrund, die größte Gruppe hiervon sind Menschen mit türkischem Migrationshintergrund. Die Stuttgarter Jugendhäuser und der Jugendrat Stuttgart verzeichnen eine hohe Anzahl türkischer Jugendlicher. Daher hat sich tipsntrips Jugendinformation bei der Partnersuche Organisationen aus der Türkei ausgewählt, um dieser Tatsache zu begegnen.

Im Rahmen von 18 Monaten werden sich die Partner (Jugendliche und Multiplikator_innen) ingesamt drei Mal auf internationaler Ebene – zum Planen, zum Austausch, zur Evaluation treffen. Dazwischen werden auf Basis dieses Projektes auf lokaler Ebene Maßnahmen und Aktivitäten stattfinden (Jugendforen, Workshops, Konferenzen), die auf die speziellen Bedürfnisse vor Ort zugeschnitten sind, und die die Erfahrungen der anderen Ländergruppen aufgreifen werden. Langfristig will dieses Projekt junge Menschen an die politische Entscheidungsfindung heranführen, und ihre Einbindung in partizipatorische Strukturen fördern. Projektbeginn ist im September 2012.


Übertrage dein Votum...
Bewertung: 5.0 von 5 möglichen Punkten bei 1 Bewertungen.
Klicke auf die Symbole, um diesen Artikel zu bewerten - 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut).
tipsntrips-Training zur Online-Bewerbung an der Robert-Koch-Realschule

Diese Woche fand das tipsntrips-Training zur Online-Bewerbung in Stuttgart-Vaihingen statt.... mehr »

Tipps

Die tipsntrips-Galerie zeigt Bilder von Veranstaltungen, Aktionen, Stadtspielen bei tipsntrips ... mehr »

Layout based on YAML