Du bist hier: jugendbildung » Youth Democracy Vol. II » Auftaktveranstaltung in der Türkei/ Istanbul

25 Jugendliche - drei Länder - ein gemeinsames Ziel: (noch) mehr Jugendbeteiligung!

Anfang April 2013 trafen sich 25 Jugendliche aus Deutschland, Estland und der Türkei, um sich darüber auszutauschen, wie ihre Städte (Stuttgart, Tartu, Istanbul) jugendfreundlicher werden können.

Im Rahmen des internationalen Projektes "Youth Democracy – learning and doing! Volume II“ haben sie sich zur internationalen Auftaktveranstaltung getroffen, das durch die deutsche Nationalagentur Jugend für Europa im Rahmen des Aktionsprogrammes Jugend in Aktion gefördert wird.

Während des Kick-Off-Meetings haben sich die Jugendlichen  auf die unterschiedlichen Formen und Wege von Jugendbeteiligung konzentriert. Sie tauschten und sich über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den drei Kommunen aus und bestimmten ihre Ziele, die sie innerhalb des nächsten Jahres durch die Durchführung von Aktionen und Events verfolgen wollen.

Den teilnehmenden Jugendlichen aus Stuttgart ist es ein Anliegen, politisches Verständnis und demokratisches Bewusstsein bei Jugendlichen zu fördern und zu stärken.  Sie wollen daher  in den nächsten Monaten ihre Altersgenossen intensiv über ihre Beteiligungsmöglichkeiten in Stuttgart informieren, insbesondere auch vor dem Hintergrund der Kommunalwahlen 2014, bei der bereits 16-jährige wählen gehen können.
Ziel der türkischen Jugendlichen ist die Erhöhung der Beteiligung junger Frauen zwischen 15 und 20 Jahren in den städtischen Jugendräten und innerhalb der Regionen Istanbul, Ankara und Antalya. In Tartu  geht es um gut die Erarbeitung funktionierender Beteiligungsprozesse für Jugendliche.

Neben den Arbeitsphasen hatten die Jugendlichen Gelegenheit bei strahlendem Frühlingswetter die türkische Metropole zu erkunden, historische Plätze und Orte kennenzulernen und die türkische Küche zu genießen.

Das sagen die Jugendlichen: „Lisa, wie hat es dir in Istanbul gefallen? Was nimmst du mit“
Lisa Glenk, Jugendrätin aus Stuttgart, 19 Jahre: „Istanbul ist eine wunderbare, verzaubernde Stadt. Wir haben uns mit den anderen Jugendlichen über die verschiedenen Arten von politischer Beteiligung  in den drei Städten ausgetauscht. Die vier Tage waren super interessant. Es war spannend mitzuerleben, wie schnell sich Jugendliche aus solch so unterschiedlichen Kulturen so gut austauschen und näherkommen können. Ich freue mich auf die weitere Arbeit in unserem Projekt und  mit unseren Partnern.“

Ende Oktober treffen dann in Tartu zur Zwischenveranstaltung alle wieder aufeinander, um  den Stand der Aktivitäten und Events zu präsentieren. Zwischendurch kommunizieren die Jugendlichen über Facebook, skypen, tauschen Dokumente über Google.Drive aus intensivieren ihre Freundschaften.

Übertrage dein Votum...
Dieser Artikel wurde bisher noch nicht bewertet. Sei der Erste, der hier bewertet!
Klicke auf die Symbole, um diesen Artikel zu bewerten - 1 (schlecht) bis 5 (sehr gut).
tipsntrips-Online-Bewerbungstraining an der Wilhelmsschule Wangen

Diese Woche fand das tipsntrips-Online-Bewerbungstraining in Stuttgart-Wangen statt.... mehr »

Tipps

Die tipsntrips-Galerie zeigt Bilder von Veranstaltungen, Aktionen, Stadtspielen bei tipsntrips ... mehr »

Layout based on YAML